Hurra, wir gehen in die sagenhafte 9. Auflage!  So heißt es auch 2017 wieder „Get Out and Ride“ bei unserem 3-Tages-Trip ins Bikeparadies Engadin.
Einander kennen lernen, gemeinsam lachen, Erfahrungen austauschen, Bergluft atmen, Freundschaften schließen, ratschen – einfach jede Menge Spaß haben und dabei die schönsten Bikereviere unter die Stollen nehmen  – darum geht es beim GIRLSRIDETOO.DE gets out!

Dabei ist eines ganz wichtig: Das „Get Out“ ist kein kommerzielles Camp, sondern ein gemeinsamer Bike-Ausflug in die Bergwelt von Bikerinnen für Bikerinnen organisiert. Und das Dank unserem Partner – dem Hotel Palü – zu einem seit Jahren konstant güstigen Preis!

So zieht es uns erneut nach Pontresina – denn wir können uns einfach nicht satt fahren an den unglaulichen Trails dort, nicht satt sehen an den Wahnsinspanoramen, nicht satt essen an den regionalen Köstlichkeiten und auch nicht satt lachen vor lauter guter Stimmung im Hotel und auf unseren Touren. So einfach ist das. Wir würden uns schrecklich freuen, wenn ihr (wieder) dabei wärt!

 [Fotos: GIRLSRIDETOO.DE, privat]

 

***Die Fakten zum „Get Out“ im Überblick***

Termin: 06. – 09. Juli 2017

Ort: Pontresina, CH // Bike-Hotel Palü

Level: Fortgeschrittenere Bikerinnen mit Singletrail-Erfahrung und Kondition für mindestens 500Hm am Stück (wir bewegen uns im hochalpinen Gelände!); je nach Können und Kondition werden wir auf Tour in zwei bis drei Gruppen unterwegs sein.

Maximale Teilnehmerzahl: 25

Programm:

  • Donnerstag: Individuelle Anreise; abends Willkommens-Apero im Hotel Palü
  • Freitag: Ganztages-Biketour, abends Überraschungsabend
  • Samstag: Ganztages-Biketour, abends gemeinsames Essen im Hotel
  • Sonntag: Ganztages-Biketour, Abschluss-Kaffee und Kuchen im Hotel, danach individuelle Rückreise (ca. 16 Uhr)

Preis: 540,- CHF (Umrechnung in € zum Tageskurs)

Eingeschlossene Leistungen:

  • 3 Übernachtungen im DZ im Hotel Palü inkl. Frühstücksbuffet
  • 2 Abendessen (1x im Hotel Palü, 1 Überraschungsabend)
  • 3 x Mittagsverpflegung (2x in Form von Lunchpaketen)
  • 3 begleitete Biketouren (2-3 Gruppen)
  • 1 Bergbahntagesticket Corviglia (inkl. Biketicket)
  • 1 Fahrt mit der rhätischen Bahn Pontresina-Bernina
  • 1 Fahrt mit der rhätischen Bahn Poschiavo-Bernina
  • 1 Bergfahrt mit der Mottolino Bergbahn
  • Freie Nutzung des Wellnessbereichs im Hotel Palü
  • Abschiedskaffee
  • Tafelwasser zu den Mahlzeiten im Hotel Palü
  • Ein Bikeshirt von ION
  • Ein Überraschungsgoodie von Deuter

Nicht inbegriffen sind:

  • Abendessen am Anreisetag
  • Getränke während der Mahlzeiten (außer Tafelwasser im Hotel Palü)

[Fotos: GIRLSRIDETOO.DE, privat]

 

***Wo wir sind***

Das Hotel

Das wunderschön ausgebaute, aber nach wie vor mit viel Herz geführte Hotel Palü*** in Pontresina hat sich ganz dem Bikegast verschrieben – und das ist hier nicht nur eine Floskel, wie wir in den letzten 8 Jahren feststellen durften. Eine bessere Heimat für unser „Get Out“ können wir uns nicht vorstellen, ein Grund, warum es uns immer wieder hierher zieht!

Direkt am Berninatrail gelegen, bietet es nicht nur schnellen Zugang zu einem wahren Bike-Paradies, Hotel­besitzer Gerold ist mit zur Seele des Events geworden und verwöhnt „seine Mädels“ gerne nach Strich und Faden. Das Früh­stücks­buffet mit frischen, qualitativ hochwertigen Produkten bietet den perfekten Start in den Biketag und abends füllt feinstes Essen unsere aus­ge­hungerten Bäuche. Und wieder wird der Abschied am Sonntag schwer fallen…

[Fotos: palue.ch, world of mtb]

Das Bikeparadies

Das Oberengadin mit seiner unvergleichlich schönen Berglandschaft und seinen imposanten Gletscherpanoramen, macht sich stark für die Biker und öffnet immer mehr Wege und flüssige Trails, die die Grundlage für unser Bike-Abenteuer in Pontresina bieten. Die perfekt ausgebauten Flowtrails sind dank den St. Moritzer Bergbahnen, der Rhätischen Bahn und dem hauseigenen Shuttleservice für alle bequem zu erreichen und garantieren Fahrspaß pur.

[Fotos: GIRLSRIDETOO.DE, privat]

 

***Was wir vorhaben***

Das Tourenprogramm

Freitag: Corviglia Trails und Via Engiadina
(ca. 35 km, max. 400 hm je nach Trailwahl)
Um uns den Einstieg in die Tourentage und die Höhe zu vereinfachen, starten wir mit den Corviglia Trails, wo uns die Bergbahnen die meisten Höhenmeter abnehmen. Je nach Lust und Laune vergnügen wir uns auf den Flowtrails oder den natürlichen Singletrails. Damit wir das feine Abendessen auch wirklich verdient haben, nehmen wir die Via Engiadina nach Silvaplana dazu, die mit ein paar knackigen Höhenmetern aber auch wunderschönem Panorama und einer waldigen Singletrailabfahrt punktet.

[Fotos: GIRLSRIDETOO.DE, privat][Fotos: GIRLSRIDETOO.DE, privat]

Samstag: Val Viola
(ca. 60 km und 1100 hm)
Lasst euch von der langen Strecke der diesjährigen Königsetappe nicht abschrecken, es sind viele, sehr füssig zu fahrende Tiefenmeter dabei! Der Passo Val Viola und die Bilderbuchlandschaft im Val di Camp sind die Krönung der heutigen Tour. Viele gut fahrbare Trails und der Abstecher nach Italien sorgen für Abwechslung.
Mit der Rhätischen Bahn lassen wir uns gemütlich auf den Bernina shutteln, zwei steile Rampen bis zur Fuorcla Minor wärmen uns schnell auf. Auf einem *owigen Trail erreichen wir die Forcola di Livigno. Jetzt rollen wir entspannt ins italienische Livigno. Die Mottolino Bergbahn nimmt uns die nächsten Höhenmeter ab, nach dem Passo Foscagno und der Abfahrt zur Decauville beginnt der Aufstieg zum Passo Val Viola. Ab der Passhöhe ist Genuss pur angesagt, die Landschaft und der wunderschöne Trail sind einzigartig!
In Poschiavo steigen wir wieder in die Rhätische Bahn zurück auf den Bernina.

[Fotos: GIRLSRIDETOO.DE, privat][Fotos: GIRLSRIDETOO.DE, privat]

Sonntag: Piz Nair und Val Bever
(ca. 30 km und 300 hm)
Diese  Tour  ist  schon  ein  echter  „Get  Out“-Klassiker und so wunderschön, dass man ihn gar nichoft genug fahren kann! Zuerst genießen wir die Aussicht auf dem über 3000 Meter hohen Piz Nair, dann fahren wir durch fast bizarr anmutende Gesteinswüsten zum Suvretta Pass. Der Trail, der sich durch das leicht abfallende Hochtal windet, ist vor ein paar Jahren zu einem flotten Flowtrail ausgebaut worden. Die letzten Kurven ins wildromantische Val Bever sind für Spitzkehrenverweigerer eine Herausforderung ansonsten heißt es Fahrspaß pur!
Jetzt freuen wir uns auf ein herzhaftes Picknick inden wunderschönen Blumenwiesen und dann auf eine entspannte Abfahrt auf Almwegen durch überwältigende Naturschönheiten. In Bever sind wir zurück in der Zivilisation und gemütlich rollen auf Nebenstraßen zurück ins Hotel, wo vor dem Abschied neben erfrischenden Duschen auch nochmal Kaffee und Kuchen auf uns warten und die Lebensgeister für die Heimreise wecken.

[Fotos: GIRLSRIDETOO.DE, privat][Fotos: GIRLSRIDETOO.DE, privat]

 

***Wer wir sind***

Das Orga-Team

Das Orga-Team des "GIRLSRIDETOO.DE gets out": Andrea, Jule, Patricia

Das Orga-Team des „GIRLSRIDETOO.DE gets out“: Andrea, Jule, Patricia

Im nun mehr 9. Jahr sind die Initiatorinnen des Events Jule sowie Andrea und Patricia ein eingespieltes Team: Während sich Jule um die Vermarktung sowie die Anmeldung und Zimmereinteilung im Vorfeld kümmert, sind Patricia und Andrea die Expertinnen vor Ort. Gemeinsam mit Hotel-Chef Gerold recherchieren und planen sie auch dieses Jahr wieder die traumhaftesten Touren, die urigsten Hütten und die romantischesten Brotzeitfleckerl für uns.

Hier stellen sie sich euch kurz vor:

Patricia: „Seit über 15 Jahren dreht sich bei mir beruflich wie in der Freizeit fast alles rund ums Biken – auch wenn das Biken nicht mehr erste Priorität hat, seitdem ich zum 2. Mal Mutter geworden bin. Ich liebe Singletrails, am liebsten mit viel Flow; ich bin eine bekennende Schönwetter-Bikern; ich bike um wunderschöne Naturerlebnisse zu haben; Pausen, um die Aussicht zu genießen und Fotos zu machen, sind für mich auf Touren eine Selbstverständlichkeit.

Andrea: „Auch bei mir ist das Biken ein zentrales Thema: Hauptberuflich kümmere ich mich zusammen mit Patricia mit der BIKE AGENTUR um die Konzeption, Angebotsentwicklung und Marketing für Destinationen im Mountainbike-Tourismus. Zudem bringe ich langjährige Guiding-Erfahrung von meiner Zeit bei jester-tours mit. Ich liebe es, neue Regionen mit dem Bike zu entdecken und freue mich dabei immer sehr, wenn ich auf neue Flow-Trails stoße. Aber scheue mich auch nicht, mein Bike für neue Abenteuer mal hoch oder runter zu schieben. Die Entdeckerfreude steht dabei im Vordergrund. Auch ich bin ein absoluter Genussmensch, der den Biketag gerne bei einem guten Essen und einem Gläschen Rotwein mit Freunden

[Fotos: GIRLSRIDETOO.DE, privat]

 

***Wie ihr dabei sein könnt***

Die Anmeldung

Anmelden könnt ihr euch ab sofort, entweder hier bei GIRLSRIDETOO.DE (kontakt(at)girlsridetoo.de) oder direkt im Hotel (info(at)palue.ch). Die Teilnehmerzahl auf max. 25 Personen beschränkt, die Anmeldung wird nach dem Eingangsdatum berücksichtigt.

Das Kleingedruckte

Jede Teilnehmerin nimmt am GIRLSRIDETOO.DE gets out auf eigene Verantwortung teil. Versicherung ist Sache der Teilnehmerin. Der Veranstalter lehnt jede Haftung an Personen- und Sachschäden ab. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Es gelten die allgemeinen Rücktrittsbedingungen des Hotels Palü. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Veranstalter: Hotel Palü, Mina und Gerold Forter-Caviezel, CH-7504 Pontresina,
Tel.+41 (0)81 838 9595, info(at)palue.ch

 

*** Unsere Partner ***

Partner

Wir sagen vielen herzlichen Dank!

SHARE IT:

Commenting area

  1. Tina henning 20. März 2017 at 21:22 · · Antworten

    Sind noch ch Plätze frei für das girlsridetoo.de Gets out?

  2. Tina henning 21. März 2017 at 18:47 · · Antworten

    Ja ich hätte Lust! 🙂

Trackbacks for this post


    Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'tz_list_pings' not found or invalid function name in /var/www/web43/html/wordpress/wp-includes/class-walker-comment.php on line 180

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>