Irgendwann muss man ja wieder loslegen und mit dem Training anfangen, wieso nicht bei einem kleinen Rennen? Das war der Plan von Tamara am 1. April beim 1. Bad Waldseer Bank MTB Rennen – XC über 15km.

Vor dem Start

Tamara mit Katharina, welche den Girlsridetoo-Startplatz gewonnen hat

Meine Nachwuchsmechanikerin macht nochmal einen Bikecheck

Puuh… der Tag rückt näher und ich war den ganzen Winter nicht auf dem Rad gewesen. Geschweige denn die Zeit davor. Ja, denn ich habe jetzt seit 9 Monaten ein Kind und davor war ich logischerweise schwanger 😉 In dieser Zeit habe ich natürlich sehr viel weniger Kilometer auf dem Bike gesammelt als die Jahre zuvor. Insgesamt haben sich die Prioritäten Richtung Familie verschoben und das Radeln und Trainieren war mir erstmal weniger wichtig. Andrerseits mag ich trotzdem eine sportliche Frau sein, auch wieder auf dem Bike und insbesondere mag ich wieder Rennen fahren. Wie bekomme ich das nur unter einen Hut? Meine Ansprüche an mich sind normalerweise recht hoch. Einfach ein Rennen mitrollen, „nur Spaß haben“ kam für mich bisher nicht in Frage, aber genau das wurde jetzt jedoch mein erklärtes Ziel. Jedenfalls auch das Realistischste – mangelnde Selbstwahrnehmung finde ich schrecklich, in diese Falle will ich daher selbst nicht tappen.

So war ich ehrlich doch sehr nervös vor dem Start. Bin ich technisch noch gut drauf? Und wie kann ich mit der Konkurrenz noch mithalten? Werde ich gar dem Hauptfeld hinterherfahren?

Dann fiel der Startschuss und damit schnellte auch schlagartig das Rennfieber in mir in gefährliche Sphären. Der Kopf war leer, die Bedenken und Zweifel weg. Jetzt hieß es einfach nur Gas geben und alles aus mir rausholen was geht. Drei 5 km lange Runden waren zu bewältigen. Ist ja nicht viel… im Umkehrschluss heißt das bloß ballern bis die Lunge brennt. Das ging dann doch erstaunlich gut, da das Rennen richtig Spaß gemacht hat. Wirklich, ich hätte es im Vorfeld nicht gedacht – ich kam ins Ziel und war glücklich, stolz und zufrieden mit mir und meiner Leistung. Ohne diese gleich zu vergleichen oder im Verhältnis zu sehen. Belohnt wurde ich dennoch mit dem Dritten Platz!

 

 

…lange Zielgerade gegen den Wind

Und jetzt folgt noch ein dickes Lob für dieses kleine feine Rennen. Hätte ich nicht gewusst, dass dieses Rennen eine Erstauflage ist, man hätte meinen können es ist ein schon jahrelang durchgeführter Frühjahrsklassiker der Szene. Alle Abläufe waren stimmig und durchdacht. Die Strecke hat mir besonders gut gefallen, sie war meiner Meinung echt gut ausgeklügelt durch den Veranstalter – dem Team vom DAV Bad Waldsee. Es kam kaum, zum von mir befürchteten Stau am ersten Anstieg. Am ersten Traileinstieg war´s kurz etwas zäh, aber alles in allem hat sich das Feld mit über 120 Fahrerinnen und Fahrern schnell auseinandergezogen. Der Trail durch den Wald der gut die Hälfte der Runde ausmachte war technisch anspruchsvoll und sehr spaßig. Auch auf der Feldwegstrecke wurden kleine Hindernisse eingebaut, so war für dauerhafte Abwechslung gesorgt. Die Strecke hielt eine weite Bandbreite an Bikers Favoriten bereit: dicke Wurzeln, Stufen, enge Kehren, weite Anlieger, kurze knifflige und steile Rampen bergauf mit Wurzelteppich, bergab ein schönes grobes Steinfeld, zwei tiefe fiese Kiesteppiche, Baumstämme zum drüber hopsen, Baumstämme zum hoch und runter springen etc. Aber trotzdem würde ich behaupten, dass die Strecke absolut Anfänger- und Familientauglich ist. Es gab für die Schlüsselstellen auch immer eine Umfahrung.

Wenn es nächstes Jahr eine weitere Auflage gibt, bin ich gern wieder dabei – eben weil´s mega Spaß gemacht hat!

Super wär wenn sich dann noch mehr Damen anmelden würden – keine Angst – es tut nicht weh, naja, vielleicht ein bisschen?! Aber am Ende bleibt der Spaß und der Stolz über die erbrachte Leistung!

 

Noch mehr Infos zu diesem Rennen: https://dav-bad-waldsee.de/

Photos: privat

SHARE IT:

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>