Ihr gehört zu denjenigen, die mit der kalten Jahreszeit nichts anfangen können und nur darauf warten, dass der Schnee wieder verschwindet und die Temperaturen steigen? Dann hab ich drei selbst getestete Urlaubstipps für Euch, mit denen Ihr die Bikesaison früher beginnen oder auch verlängern könnt:

Massa Vecchia

Foto: Isabella Wieser

Toskana, Italien: Massa Vecchia (www.massavecchia.it/de/)

Eine halbe Stunde vom Meer, mitten in Olivenhainen hat Ernesto Hutmacher ein wahres Paradies für Biker erschaffen. Sein Hotel ist voll und ganz auf unsere Bedürfnisse ausgerichtet – großer Pumptrack gleich am Haus, jeden Tag geführte Touren und für den der lieber alleine loszieht hat er jede Menge GPS Geräte mit Tracks zur Verfügung. Dienstag und Donnerstag ist Shuttletag zu den nahe gelegenen Freeridestrecken.

Hinzu kommt ein sehr persönlich geführtes Hotel, wo man sich sofort wie zu Hause fühlt und bestens versorgt wird. Hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten: Rennradfahrer, Ausdauer-Mountainbiker, Tourenfahrer sowie Freerider. Ein ganz heißer Tipp ist Massa Vecchia auch für Familien. Während Mama auf eine geführte Tour geht, kann Papa mit dem Nachwuchs auf dem Pumptrack spielen oder im Pool schwimmen. Nachmittags macht man dann einen gemeinsamen Ausflug zum Meer oder fährt nach Massa Marritima um sich mit Wein und Olivenöl einzudecken. Wer lieber mit dem Wohnmobil unterwegs ist, kann sich auf einen der Stellplätze von Massa Vecchia einbuchen und trotzdem die köstliche Halbpension geniessen (wenn man das möchte), damit man ja nicht zu abgemagert aus dem Aktivurlaub nach Hause kommt. Donnerstag ist Pizzatag  – auf keinen Fall verpassen! Mich werdet ihr in den nächsten Herbstferien sicher wieder hier antreffen!

 

Kroatien 1

Foto: Andreas Beger / Alpenevent

Kroatien – Bike & Boot (www.inselhuepfen.de)

Schon längst wollte ich einen Bericht über diese fantastische Reise geschrieben haben und komme nun Jahre später dazu zumindest einen kurzen Text zu schreiben. Mea culpa! Ein echter Geheimtipp sind die Bikereisen von Inselhüpfen, die seit einigen Jahren ihr Angebot von Trekkingradreisen auch auf Mountainbikereisen erweitert haben. Wer einen etwas anderen Bikeurlaub sucht, ist hier an der richtigen Adresse. Wir tauschen Hotelbett gegen Boot und erkunden die Inseln in der Kvarner Bucht.

Kein Kofferpacken, keine langen Wege mit dem Auto und trotzdem verschiedenste Eindrücke gewinnen und Land und Leute kennenlernen. Die Kajüten sind zwar etwas eng, aber sehr gemütlich, für das kulinarische Wohl sorgt ein eigener Koch mit landestypischen Gerichten und im Sommer kann man auch auf dem Deck schlafen und den Sternenhimmel bewundern. Tagsüber gibt es abwechslungsreiche und recht anspruchsvolle Trails – fast jeden Tag auf einer neuen Insel. Wer sein Rad nicht mitbringen möchte, kann sich vor Ort eins leihen. Die Schiffe sind inzwischen mit den aktuellen Modellen von Cube ausgestattet. Einmal im Jahr chartert auch der deutsche Mountainbike-Veranstalter Alpenevent ein Boot: www.alpenevent.de/kroatien. Der Spezialist für Alpencrosse und außergewöhnliche Bikereisen hat sich vor einigen Jahren in diese Art des Reisens verliebt und bietet seitdem Touren nach Kroatien an.

 

Ligurien – Fernab des Finale Mainstreams  (www.trailxperience.com)

Finale ist ja seit Jahren in aller Munde, aber Ligurien hat weit mehr zu bieten. Der Reiseveranstalter TrailXperience ist in den letzten Jahren zum absoluten Spezialist der Region geworden und kennt jeden Trail. Ich durfte 2010 bei einer der ersten Reisen mit dabei sein und die Eindrücke sind mir noch sehr lebhaft in der Erinnerung. Einen recht ausführlichen Bericht meiner damaligen Reise, findet Ihr hier:  www.krueger-barvels.de Mit ein wenig Glück kann man hier fast das ganze Jahr durch fahren und die schönsten Trails schneefrei unter die Stollen nehmen.

SHARE IT:

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>